Art Safiental

INSTITUT

Facebook Instagramm

ILEA INSTITUT

Das ILEA Institut ist ein Kompetenz- und Forschungszentrum auf dem Gebiet der Kunst & Ökologie in Tenna, Safiental (Graubünden, Schweiz). Es ist ein Ort für Kunst und Kreativwirtschaft, Forschung und Bildung – ein Think + Do Tank. Viele der Projekte sind transdisziplinär, prozessorientiert, partizipativ und kollaborativ angelegt. Im Bereich Kunst organisiert ILEA die Art Safiental Biennale, Ausstellungen in der ILEA Gallery und ein ResidencyProgramm für Künstler:innen und Forscher:innen. Im Bereich Bildung veranstaltet ILEA die Sommerschule Alps Art Academy, das Symposium ILEA Talks und organisiert Lehrangebote für Partnerinstitutionen. Im Bereich Forschung initiiert ILEA eigene Forschungsprojekte oder kooperiert mit anderen Bildungs- und Forschungsinstitutionen wie der ZHdK, ZHAW, WSL/ETH u.a. Im Bereich Kunst & Ökologie verlegt ILEA Press zwei eigene Schriftenreihen (ILEA Books, Landscape).
Aktuell erfährt ILEA‘s Profil eine Erweiterung hin zu einem regionalen Creative Hub, einem Real Labor in der Peripherie sowie einem Versuchslabor für sozioökologische Transformation. ILEA ist seit 2023 als Verein organisiert und übernimmt ab Ende 2024 die volle Verantwortung von sämtlichen Projekten und Initiativen von der früheren Trägerschaft aus Naturparks Beverin und Gemeinde Safiental. Institutsgründer und Geschäftsführer ist Johannes M. Hedinger.

> KUNST
> BILDUNG
> FORSCHUNG
> PUBLIKATIONEN
> RESIDENCY