Art Safiental

News

Facebook Instagramm
31.12.2021

Acla Video Dok

Videodokumentation zum laufenden ökoakustischen Kunst und Forschungsprojekt von  Marcus Maeder für das  ILEA und die Art Safiental Biennale 2022. Aktuell zu sehen in der Ausstellung “ACLA: Texturen” im Berghotel Alpenblick in Tenna/Safiental, Switzerland. Im Auftrag des Institute for Land and Environmental Art, mit Unterstützung des Naturpark Beverin, der Gemeinde Safiental und des Amts für Natur und Umwelt GR.
Dokumentation von Pascal Derungs, Jean Claude Plattner (c) by plattnerfilms.

23.12.2021

ACLA: Texturen

Die neue Ausstellung in der  ILEA Gallery im Berghotel Alpenblick in Tenna vermittelt einen ersten Einblick in das laufende Klangkunst-und Forschungsprojekt ACLA von Marcus Maeder und ist gleichzeitig ein Ausblick auf die kommende Art Safiental Biennale “Learning from the earth” im Sommer 2022, an der das Werk dann installiert im Gelände erlebt werden kann.
Eröffnung: 30. Dez, 17 Uhr – Gespräch/Listening: 31. Dez  15 Uhr / Ausstellungsdauer: bis 27.3. 2022
Presstext/Saalblatt /zum Künstler: Marcus Maeder

Klangtextur_1

Acla_1_4

PTDC0342

1: Klangtexturen 1, 2021  (Marcus Maeder)
2: Messstation ACLA 1, 2021  (Marcus Maeder)
3: Motiv/Variation 1, 2021 (Marcus Maeder)

17.10.2021

Massenbewegung

Mit großer Freude verkünden wir die Neuerscheinung der Publikation „Massenbewegungen / mass movements“ herausgegeben von mir und dem ILEA Institute im Vexer Verlag. Die bislang umfangreichste Monografie zum Werk des Schweizer Künstler Patrick Rohner bietet einen Überblick über das gesamte Schaffen der letzten 20 Jahre und erscheint ihm Rahmen der noch bis zum Ende Oktober dauernden Einzelausstellung „Steine zeichnen“ im Institute for Land and Environmental Art im Berghotel Alpenblick in Tenna, Safiental.
D/E, 340 S., 1800 Abb., Gestaltung: TGG St.Gallen. ISBN 978-3-907112-46-5
Mit 14 Texten (Konrad Bitterli, Katja Blomberg, David N. Bresch, Annette Gigon, Johannes M. Hedinger, Invar-Torre Hollaus, Peter Hubacher, Patrick Rohner, Hans-Jakob Schindler, Yael Schindler Wildhaber, Ruben Alexander Schuster, Cornelia Schwierz, Lucie Tuma, Helmut Weissert, Roland Wäspe).

249

3.9.2021

Buchvernissage + Autorengespräch

Das Institute for Land and Environmental Art und der Künstler Patrick Rohner laden zur Buchvernissage und Autorengespräch ein. Die vom ILEA herausgegebene Publikation “Massenbewegungen” versammelt alle wichtigen Werkgruppen der letzten 20 Jahre und zeigt erstmals die gesamte Medienpalette, in der sich der Künstler ausdrückt. – DE/EN, 340 Seiten, Vexer Verlag, ISBN: 978-3-907112-46-5

Samstag, 25. September 2021, 13:30 Uhr, Berghotel Alpenblick, Tenna

Programm
13.30 Uhr Buchvernissage mit Apéro
14.00 – 15.00 Uhr Autorengespräch mit Patrick Rohner, David N. Bresch und Johannes M. Hedinger
15.00 Uhr Führung mit dem Künstler Patrick Rohner durch die Ausstellung im Berghotel Alpenblick

Bildschirmfoto 2021-09-03 um 11.36.08

14.8.2021

Vorschau Aclatobel

Vorschau auf den Kunstsommer 2022: im Juli wurde die ökoakustische Langzeit Beobachtung des Aclatobels im Safiental gestartet. Eine künstlerische Forschungsarbeit von Marcus Maeder, die auch der Teil der Art Safiental Biennale 2022 (Thema: “Learning from the Earth”) wird.

236958586_10158865513064215_3138499921681705553_n

238092041_10158865513089215_3299726389216065255_n 234088658_10158865513274215_2004285111916229952_n
14.8.2021

Podcast – 2. Staffel

Es wurden 6 weitere Talgespräche auf unserem Podcast aufgeschaltet. Der ILEA-Podcast ist eine Sammlung von kurzen Audio-Interviews mit Akteuren des Institute for Land and Environmental Art sowie Bewohner*innen des Safientals.
Aktuell sind über 30 Gespräche auf Soundcloud verfügbar. Sie wurden alle geführt von Dominik Landwehr.

235714423_10158861448254215_6655562526894241650_n

5.1.2021

ILEA Podcast

ILEA-Podcast ist eine Sammlung von kurzen Audio-Interviews mit Künstler*Innen der Art Safiental Biennale 2020, Teilnehmer*innen der Alps Art Academy 2020, Mitarbeiter des Institute for Land and Environmental Art sowie Bewohner*innen von Tenna.
Aktuell sind 25 Gespräche (alle geführt von Dominik Landwehr) auf Soundcloud verfügbar. Weitere Gespräche mit Künstler*innen der Biennale 2020 und Talbewohner*innen sind in Planung.
Alle Gespräche werden 2021 auf die im Aufbau befindende ILEA Institut-Website migrieren.

podcast soundcloud

1.1.2021

ILEA Ausstellung: Patrick Rohner

Seit Sommer 2020 finden im ILEA Institute for Land and Environmental Art im Berghotel Alpenblick Tenna regelmässig auch indoor Ausstellungen statt. Aktuell ist es die Ausstellung “STEINE ZEICHNEN” von Patrick Rohner. Es ist eine Fortsetzung seiner Biennale Arbeit von 2020. Damals entstanden im schwerzugänglichen Carnusatobel bei Safien-Platz zwölf «Steinzeichnungen», die nun erstmalig zu sehen sind. Zu Beginn des Sommers 2020 wurden grosse, weisse Büttenpapiere in die Schluchtlandschaft ausgelegt, mit je einem grossen Stein beschwert und knapp fünf Monate der Witterung ausgesetzt. Im November 2020 wurden dann die Blätter gehoben und die Prozessarbeit beendet. Deutlich zeichnen sich die Silhouetten der Steine ab, hervorgerufen von eingeschwemmten Sedimenten der darüber liegenden Steine, teils vermischt mit Material des umliegenden Wald-, Fels- und Flussbodens. Der Künstler setzte einen Rahmen, die Natur führte den Pinsel. Ein «Natural Ready Made».

DSC_1848

Die Resultate sind bis zum 24. Oktober 2021 im Berghotel Alpenblick zu sehen, zusammen mit zwei weiteren Werkblöcken: den «Begehungen» und «Wasserzeichnungen».

«Begehungen» sind mehrstündige Wanderungen im Safiental, während denen der Künstler tausende von Fotos von der Landschaft und den Topographien macht. Abzüge dieser Bilder fügt er dann anschliessend zu einem grossen quiltartigen Teppich zusammen. In einem jüngsten Schritt übernimmt neu nun eine Drohne dieses visuelle Abtasten. Der dritte Komplex, die «Wasserzeichnungen» entstehen regelmässig im Atelier des Künstlers, parallel zu Rohners ebenfalls meist über Jahre prozessual entstehenden Ölgemälden. Über mehrere Monate werden horizontal ausgelegte Papiere mit farbigem Wasser begossen und eingetrocknet. Dies führt zu zufälligen Strukturen und letztendlich imaginären Landschafen.

DSC_1836

Mittels Videos, Materialvitrine, Handbibliothek, Schaubildern und Saaltexten werden die verschiedenen Zyklen und Arbeitsschritte dem Publikum näher gebracht.

Komplette Werkliste + Foto-Rundgang > PDF
Kuratiert von Johannes M. Hedinger

Im Sommer erscheint die Monographie «Patrick Rohner: Massenbewegung» im Vexer Verlag St.Gallen/Berlin. Die die entsprechende Buchvernissage wird noch gesondert kommuniziert.
Informationen zu Patrick Rohner:  www.patrickrohnerartist.com

Foto QR Code

14.12.2020

Unsere Besten 2020

Die Sonntagszeitung, TA und Bund hat die ART SAFIENTAL auf die Liste der 50 besten Kulturproduktionen von 2020 gewählt. Wir danken.
Zitat: „In einem Jahr, in dem die Ausstellungen zu gefährlichen Minenfeldern mutierten, wurde das umso attraktiver: Denn draussen ist die Kunst über das ganze Tal verteilt. Die 3. Internationale Biennale Art Safiental übertraf den Erfolg der früheren Editionen und zog weit über 10’000 Besucher an, in aller Sicherheit der idyllischen Landschaft.“
> ganzer Artikel
134299241_3805851859528015_180841144970448254_o
8.11.2020

Positive Bilanz

Langsam neigt sich dieses (aussergewöhnliche) Kunstjahr 2020 dem Ende zu. Trotz Covid-Pandemie konnten fast alle Events und Teile durchgeführt werden, teils mit Einschränkungen (u.a. fand die Sommerakademie erst im Herbst und reduziert statt). Wir möchten uns an diesen Stelle allen Mitarbeiter*Innen, Helfer*Innen, Teilnehmer*Innen, Unterstützer*Innen und Besucher*Innen bedanken für die mannigfaltigen Kollaborationen und schönen Begegnungen. Wir hoffen sie alle wieder Sommer 2022 begrüssen zu dürfen.
Ebenso wird im ILEA Institut im Berghotel Alpenblick Tenna künftig auch zwischen den Biennalen ein Ausstellungsprogramm  stattfinden. Die nächste Ausstellung mit Werken von Patrick Rohner öffnet Ende Dez. 2020.

Ausführliche Bilanz (Dt.)
Presseberichte, unten: Südostschweiz, 3.11.20

Südostschweiz 3.11.20 S11